Zu sehen ist ein Portraitbild der Mitarbeiterin der Fachstelle Laura Eichler.

Laura Eichler

Laura Eichler absolvierte den Bachelor Intermedia an der Universität zu Köln und studiert nun im Master Intermedia und allgemeine Erziehungswissenschaften. Seit 2019 unterstütze sie zunächst als studentische Hilfskraft die Jugendveranstatlung Jugend hackt sowie das Projekt „Chancen durch Medienbildung – Medienkompetenz für Bilderstöckchen“ bei der Arbeit im Stadtteil. Später wirkte sie ebenso bei redaktionellen Arbeiten des Jugendhilfe-Navis mit und organisierte die Fachfortbildung Games im Fokus der Jugendhilfe im Rahmen der gamescom mit. Zeitgleich begleitete sie diverse medienpädagogische Fortbildungen sowie Workshops im Bereich der Medienerziehung.  Seit 2021 arbeitet sie als Fachkraft im Projekt Jugend hackt in Köln.

Fachgebiete:

  • Konzeption, Organisation und Durchführung praktischer Workshops
  • Kreative Medienarbeit Film, Foto und Radio
  • Medienkulturelle Trends und Phänomene
  • Medienerziehung
  • Social Media und Cybergewalt
  • Wissenschaftliche Untersuchungen von erziehungswissenschaftlichen und medienpädagogischen Themen

Ausblick der Medienpädagogik:
„Um die mediale Welt verstehen zu können, bedarf es mehr als nur Inhalte zu rezipieren. Damit Kinder und Jugendlichen sich in einer stetig und rasant verändernden Welt zurechtfinden, ist es Aufgabe der Medienpädagogik, Raum und Zeit zum Experimentieren sowie kreatives Erleben und Entdecken von Medien zu schaffen.“

Click to listen highlighted text!