Zu sehen ist ein Portraitbild der Mitarbeiterin der Fachstelle Karolina Kaczmarczyk.

Karolina Kaczmarczyk

Karolina Kaczmarczyk hat ihren Bachelor in Intermedia absolviert und studiert nun den Zweifach-Master Intermedia und Medienkulturwissenschaft an der Universität zu Köln. Nachdem sie ihr Praktikum beim Spieleratgeber-NRW gemacht hat, arbeitet sie seit 2014 bei der Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW und ist seit 2017 als Referentin für kulturelle Bildung tätig. Von 2017 bis 2019 war sie für die Onlineredaktion und Social Media Präsenz des Next Level – Festival for Games zusändig. Seit 2020 verantwortet sie die Social Media- und Presseabteilung sowie den Content des Jugendhilfe-Navi. Außerdem ist sie für die gesamte Onlinepräsenz der Fachstelle verantwortlich. Zusätzlich betreut sie gestalterische und organisatorische Bereiche von Veranstaltungen und setzt sich für die stärkere Verzahnung von Medienpädagogik, Medienkunst und Kultureller Bildung ein. Zusammen mit Christin Feldmann bekleidet sie das Amt als Vertrauensperson der Fachstelle.

Fachgebiete:

  • Künstlerische Forschung und Praxis
  • Kulturelle Bildung
  • Redaktionelle Arbeit
  • Gestaltung und Design
  • Gender- und Queer Studies
  • Kunst und Kultur von digitalen Spielen
  • Social Media und Presse
  • Audiovisuelle Produktionen
  • Wissenschaftliche Untersuchungen von medienästhetischen, medienkulturellen und medienpädagogischen Phänomenen

Ausblick der Medienpädagogik:
„In Zeiten der Digitalisierung muss medienpädagogisches Arbeiten kreativer und innovativer werden. Besonders künstlerische und kulturelle Methoden ermöglichen es, Verbindungen zu jugendkulturellen Phänomenen zu schaffen.“

Click to listen highlighted text!