Zu sehen ist ein Portraitbild der Mitarbeiterin der Fachstelle Karolina Albrich.

Karolina Albrich

Karolina Albrich ist seit 2014 mit der Fachstelle verbunden. Zunächst als ehrenamtliche Spieletester-Gruppenleiterin beim Spieleratgeber-NRW, ab 2016 als studentische Hilfskraft. Nach Beendigung ihres Studiums der Erziehungswissenschaft im Jahr 2018 stieg sie dann als Fachreferentin ein. Inzwischen hat sie schon viele Projekte und Veranstaltungen betreut. Zum Beispiel die Fachfortbildung „Games im Fokus der Jugendhilfe“ und das „Next Level – Festival for Games“. Aktuell organisiert sie Jugendveranstaltungen wie „Jugend hackt in Köln“ und „Jugend hackt – Mädchen vernetzen“ und unterstützt im 739 Medienprojekt die Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit dabei, praktische Medienarbeit in die Angebote mitaufzunehmen und ist Teil des Inklusions-Projekts Gaming Ohne Grenzen. 

Fachgebiete:

  • Veranstaltungsorganisation und Durchführung
  • Digitale Spiele / Games / Gameskultur
  • Social Media und redaktionelles Arbeiten
  • Erwachsenenbildung

Zusatzqualifikationen:

Karolina ist ehrenamtliche Vorlesepatin der Stadtbibliothek Köln im Bereich MINT: Vorlesen und Experimentieren.

Ausblick der Medienpädagogik:
„Medienpädagogik muss mehr sein, als gemeinsamer Umgang mit Technik. Medienkompetenz muss alle Teile der Gesellschaft erreichen.“

Click to listen highlighted text!