Zu sehen ist ein Portraitbild des Mitarbeiters der Fachstelle Felix Dietz.

Felix Dietz

Felix studierte Biologie und Umweltmanagement in Gießen und Kommunikationsdesign an der h_da in Darmstadt (Dipl.-Des.). Als freier Gestalter und Texter arbeitet er in Konzept und visueller Kommunikation für Kunden aus Markenführung, Produktentwicklung und Rauminstallation. Bei der Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW ist er mitverantwortlich für das Projekt hello world, das junge Menschen bei der Gestaltung ihrer digitalen Lebensumwelt unterstützt. Darüber hinaus unterstützt Felix die Fachstelle bei anderen Projekten und Events wie Jugend hackt in Köln oder der gamescom. Bei Fortbildungen und Fachtagen schult er pädagogisches Fachpersonal in Methoden und Techniken aus Making und Coding.

Fachgebiete:

  • Gestaltung und Text
  • Designtools und -methoden
  • Making, Coding und Robotik für Einsteiger_innen
  • 3D-Druck
  • Konzeption, Organisation und Durchführung praktischer Workshops
  • Konzeption und Durchführung von Fort- und Weiterbildungen

Zusatzqualifikationen:

Felix hilft als Vorstandsmitglied der DingFabrik Köln e.V. dabei, eines der größten und ältesten Makerspaces und Fablabs Deutschlands zu betreiben. Als professioneller Maker begleitet er europaweit Hackathons als Experte für Design & Rapid Prototyping.

Ausblick der Medienpädagogik:
„Das Bewusstsein dafür, das eigene Leben und die Lebensumwelt aktiv gestalten zu können, muss bei den meisten jungen Menschen erst noch geweckt werden. Diese Selbstwirksamkeit entstehen zu sehen, ihr Tools und Technik an die Hand zu geben – das ist, wofür ich arbeite.“

Click to listen highlighted text!