Start der Bewerbungsphase für den zweiten Durchgang der art.edu Online-Fortbildungsreihe

Das Projekt participART – Medien.Kunst.Pädagogik besteht aus vier Projektmodulen, zu denen unter anderem art.edu gehört. art.edu bietet Fachkräften aus Kunst, Kultur und Pädagogik die Möglichkeit, medien- und kulturpädagogisches Wissen mit unmittelbarem Praxisbezug an den Schnittstellen Medien, Kunst und Kultur zu erlernen. Im Mai und Juni fand der erste Durchgang der Online-Fortbildungsreihe statt, deren Absolvent*innen in den kommenden Monaten eigene art.spaces Projekte mit Kindern und Jugendlichen auf die Beinen stellen werden.

Im September und Oktober findet der zweite Durchgang von art.edu statt. Die Bewerbungsphase startet heute.

participART ist ein Projekt der Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW und hat eine Laufzeit bis Ende 2023. Das Projekt wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und dem Ministerium für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes.

Interdisziplinäre Online-Fortbildung lädt zum Lernen und Kreativ werden ein

Die rasende Digitalisierung und das stetige Aufkommen neuer Diskurse in Medienpädagogik und Kultureller Bildung machen es schwer, immer auf dem neusten Stand zu bleiben. Die vierteilige Online-Fortbildungsreihe von art.edu eignet sich besonders für Einsteiger*innen, denn beide Disziplinen werden intensiv und von Grund auf erarbeitet und betonen immer die gemeinsamen Schnittstellen, die sich sowohl in der Theorie als auch in der Praxis festmachen lassen. Die Teilnehmenden lernen nicht nur Praxisprojekte und Methoden kennen, sondern werden auch selbst an welchen arbeiten. Absolvent*innen von art.edu werden vom Projektteam dabei finanziell und inhaltlich unterstützt, eigene art.spaces zu etablieren.

Der zweite Durchgang findet an folgenden Terminen statt: 06. & 20. September / 18. & 25. Oktober 2022, jeweils von 10 bis 14 Uhr. Die Teilnahme an allen Terminen ist obligatorisch.

Folgende Inhalte erwarten die Teilnehmenden:

Sitzung 1: Einführung in die Medienpädagogik, Kompetenzen und Aspekte aus der Medienpädagogik
Sitzung 2: Kreative Medienarbeit, Digitale Jugendarbeit, Hybride Jugendarbeit, Digitalität, Gruppenfindung und erste Ideenentwicklung
Sitzung 3: Aspekte der Kulturellen Bildung und begriffliche Definitionen, Ästhetische Forschung, aktuelle künstlerische Positionen, Gruppenarbeit 
Sitzung 4: Digitaler Praxistag, Finalisierung und Vorstellung der Ergebnisse aus den Gruppen

Da es begrenzte Plätze gibt, sollten Sie sich schnell bewerben. Das Projektteam freut sich schon auf den neuen Jahrgang!

Click to listen highlighted text!