Online-Seminare zur Digitalen Jugendarbeit

Die interaktiven Online-Seminare richten sich an Fachkräfte aus der Jugendhilfe. Dabei steht die Praxisanwendung der Themen im Mittelpunkt. Sie erhalten praktische Tipps zur Umsetzung, einen Einblick in die unterschiedlichen Funktionen und können sich über den Nutzen für Ihre Zielgruppe austauschen. Die Online-Seminare finden über Zoom statt.

Verstehen - Anwenden - Nutzung in der Jugendarbeit

Durch die Corona-bedingten Schließungen der Kinder- und Jugendeinrichtungen und die vermehrte Online-Jugendarbeit, haben sich viele pädagogische Fachkräfte auf die Suche nach digitalen Tools gemacht, die nah an der Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen sind. Die, vor allem im Gaming-Bereich, beliebte Plattform Discord ermöglichte häufig, den Kontakt zu den Jugendlichen fortführen zu können. In diesem Online-Seminar wird nicht nur die Plattform vorgestellt, sondern auch beleuchtet, wie Discord sinnvoll in der Kinder- und Jugendarbeit eingesetzt werden kann. Worauf muss unbedingt geachtet werden, um einen sicheren und verantwortungsbewussten Umgang mit der Plattform bieten zu können?

Im Online-Seminar beleuchten wir daher folgende Fragestellungen:

  • Was ist Discord und wie datensicher ist diese Plattform?
  • Wie erstellt man einen eigenen Server und verwaltet diesen? 
  • Worauf muss bei der Nutzung in der Kinder- und Jugendarbeit geachtet werden?
  • Welche Best Practice Angebote gibt es?

Trendspiele - Faszination - Best Practice

In diesem Online-Seminar dreht sich alles um das Thema Gaming. Neben der Vorstellung von Trendspielen sowie Faszinationsaspekten und kritischen Faktoren digitaler Spiele, stehen auch Online-Games im Fokus, die besonders im Rahmen der Kontaktbeschränkungen durch den Corona-Lockdown an Popularität gewonnen haben. Hier gibt es Chancen für die Jugendarbeit, auch hybrid mit Kindern und Jugendlichen in Kontakt zu bleiben, jedoch sollten auch jugend- und datenschutzrelevante Themen bedacht werden. Im Rahmen der Fortbildung sollen die vorgestellten Spiele auch gemeinsam ausprobiert werden. 

Im Online-Seminar beleuchten wir daher folgende Fragestellungen:

    • Worin liegt die Faszination von Games? Warum spielen Kinder und Jugendliche gerne?
    • Welche kritischen Faktoren gibt es? Wo liegen mögliche Suchtpotenziale und welche Jugenschutz-Maßnahmen greifen? 
    • Welche aktuellen Trendgames gibt es und welche Plattformen sind derzeit beliebt?
    • Welche analogen oder hybriden Best Practice Angebote für Kinder und Jugendliche gibt es?

Verstehen - Haltung entwickeln - aktiv werden

In diesem Online-Seminar dreht sich alles um die Plattform, die sich während der coronabedingten Schließzeiten zu einem der wichtigsten Kommunikations-Tools für die Kinder- und Jugendarbeit entwickelt hat: Instagram!

Instagram ist bei jungen Menschen sehr beliebt und bietet viele Möglichkeiten der Interaktion. Für Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit tun sich zahlreiche Chancen auf, lebensweltorientiert mit ihren Zielgruppen in Kontakt zu treten - aber gleichzeitig ergeben sich daraus auch einige Stolpersteine, die es nicht zu vernachlässigen gilt.

Im Online-Seminar beleuchten wir daher folgende Fragestellungen:

  • Welche Funktionen bietet die Plattform? Welchem Schema folgt Instagram und wie funktionieren Algorithmen? 
  • Und wie vertragen sich die Leitlinien pädagogischer Arbeit mit den Rahmenbedingungen von Instagram?
  • Wie schaffen Einrichtungen/Fachkräfte dabei einen möglichst sicheren Nutzungsrahmen? 

Zum Abschluss der Fortbildung werden Tipps und praktische Ansätze für Einsteiger*innen gezeigt, wie Instagram partizipativ und kreativ in der Arbeit mit Jugendlichen angewandt werden kann. 

Sinnvoll konzipieren -  kreativ werden - Partizipation ermöglichen 

Immer mehr pädagogische Fachkräfte nutzen Instagram als Kommunikationskanal zu ihren Besucher*innen und auch, um sich mit anderen Einrichtungen zu vernetzen. Dieses Online-Seminar richtet sich an alle Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit und aus Bildung und Kultur, die Instagram bereits kennen und nutzen. Wir geben Anregungen, wie die verschiedenen Funktionen von Instagram für die pädagogische Arbeit nutzbar gemacht und sich Einrichtungen auf Instagram positionieren können. 

Dazu behandelt das Seminar folgenden Fragestellungen:

  • Warum sollten sich Einrichtungen auf Instagram sichtbarer machen?
  • Wie lassen sich Inhalte so gestalten, dass sie zur Einrichtung und zur Zielgruppe passen? 
  • Wie können die Funktionen von Instagram partizipativ genutzt werden?
  • Wie können pädagogische Fachkräfte Social Media nachhaltig in ihrer Arbeit einsetzen?

Neben Instagram werden auch weitere Tools vorgestellt, die zu einer professionellen Gestaltung des Instagram-Kanals beitragen und die Anwendung im Arbeitsalltag im Rahmen Digitaler/Hybrider Jugendarbeit erleichtern können. 

Die Anmeldung zu den Veranstaltungen ist geschlossen.

Click to listen highlighted text!