Online-Fachfortbildung Games im Fokus der Jugendhilfe: Anmeldung

Dieses Jahr findet unsere Fachfortbildung Games im Fokus der Jugendhilfe erstmalig digital statt. Wir möchten Multiplikator_innen aus der Jugendhilfe die Möglichkeit bieten, einen fundierten Einblick in das Thema Gamespädagogik zu erhalten.

In den letzten Jahren konnten die Teilnehmenden durch die Anbindung an Europas größte Spielemesse, die gamescom, neben theoretischem Input, auch den direkten Einblick in die Praxis erhalten. Bedingt durch die anhaltende Corona-Pandemie, finden sowohl Messe als auch Fachfortbildung in diesem Jahr online statt.

Durch die Zugänglichkeit über einen Livestream ist es Kindern und Jugendlichen in diesem Jahr noch einfacher möglich, die Inhalte unbegleitet zu konsumieren. Für Multiplikator_innen wird es hingegen teilweise schwieriger, die vorgestellten Spiele und Technologien sowie die Themen einzuordnen, da sich gerade die digitalen Angebote an ein Publikum richten werden, die mit dem Thema besonders vertraut sind. 

Games im Fokus der Jugendhilfe ist eine Fachfortbildung des Spieleratgeber-NRW. Sie wird gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen und durchgeführt von der Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (AJS).


Tag 1: Digitale Jugendarbeit & ihre Zukunftsperspektiven
(Donnerstag, 20. August 2020, 14:00-17:00)

Neben aktuellen Trends beschäftigen wir uns mit der Faszination, da diese für die Teilnehmenden in diesem Jahr schwerer nachzuvollziehen sein wird, da man die Atmosphäre der Messe nicht live miterleben kann. Zudem werden auch Projekte eine Rolle spielen, die in Zeiten der digitalen Jugendarbeit stattgefunden haben. Es wird eine Keynote Speech und Impulse, unter anderem mit Best Practice Beispielen, geben.

Tag 2: gamescom digital
(Donnerstag, 27. August 2020, 14:00-17:00) 

Im Rahmen der digitalen gamescom ist geplant, einen Ausblick auf die Woche zu geben, das Programm vorzustellen, dieses pädagogisch zu rahmen und gemeinsam zu diskutieren. Auch in den Tagen der gamescom bieten wir Angebote für Rückfragen zu dem Gesehenen an.

Tag 3: Reflexion
(Donnerstag, 03. September 2020, 14:00-17:00)

Der letzte Termin findet nach der gamescom-Woche statt, um die digitale Messe zu rahmen. Im Fokus sollen die vorgestellten Themen sowie der Diskurs um den Stellenwert von Jugendmedienschutz im Kontext digitaler Angebote stehen. Neben fachlichen Inputs sollen die Teilnehmenden genug Möglichkeiten bekommen, untereinander zu diskutieren und sich auszutauschen. 


Wichtige Informationen

Die genauen Abläufe sowie Speaker_innen stehen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Genaueres folgt in Kürze!

Die Fachfortbildung ist kostenfrei und findet über Zoom statt. Es werden ein funktionierendes Headset und eine Webcam benötigt.

Die Anmeldung erfolgt über Laura Eichler: eichler@fjmk.de

Bitte nennen Sie bei der Anmeldung sowohl Ihren Namen als auch die Institution, für die Sie arbeiten.

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Fragen ist:

Linda Scholz
Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW
Weinsbergstr. 190, 50825 Köln
0221 / 67 77 41 922
scholz@fjmk.de

Klicken zum Vorlesen!