Jugend hackt in Köln – Neuer Termin

In Abstimmung mit der Stadt Köln und dem Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW sehen wir uns gezwungen, den geplanten Jugend-Hackathon vom 1.-3. Mai 2020 zu verschieben. Der Ersatztermin wird vom 27.-29. November stattfinden.

Der aktuelle gesundheitliche Ausnahmezustand, der durch den Coronavirus (COVID-19) verursacht wird, macht leider auch nicht vor unserem jährlichen Hackathon halt. Die Gesundheit unserer Teilnehmer_innen, Mentor_innen und des Teams steht für uns an erster Stelle. Um diese so kurz nach (hoffentlicher) Beendigung des Shutdowns zu gewährleisten, müssen wir die Veranstaltung verschieben. 

Diese Entscheidung stimmt uns sehr traurig, da die Organisation in diesem Jahr besonders gut lief, die Mentor_innen vollzählig – und die Veranstaltung bereits ausgebucht war. Insbesondere die Zahl der Anmeldung technikinteressierter Teilnehmerinnen war mit 35% deutlich höher als im vergangenen Jahr.

Auch die Übernachtungsaktion von hello world, die parallel zu Jugend hackt in Köln stattfinden sollte, ist von dieser Terminabsage betroffen. Der gemeinsame Ersatztermin soll vom 27. bis zum 29. November im TOR28 stattfinden.

Klicken zum Vorlesen!