Zu sehen ist das CONCEPTOPIA.LABOR Gebäude und die Überschrift "CONCEPTOPIA Forschungsdesign 2021!

Erster Forschungsbericht aus dem CONCEPTOPIA.LABOR

In den letzten Monaten tüftelte das CONCEPTOPIA-Team mit der Unterstützung von zahlreichen pädagogischen Fachkräften am Forschungsbericht der CONCEPTOPIA-Studie. Dieser umfasst viele spannende Dimensionen und kann nun nachgelesen werden.

CONCEPTOPIA erreicht großen Meilenstein mit Forschungsbericht

Die Untersuchung hat zum Ziel, ein tieferes Verständnis für die individuelle Ausgangslage von Fachkräften der Jugendförderung NRWs im Rahmen der Digitalisierung zu gewinnen.

Daher beinhaltet der Forschungsbericht folgende Aspekte:

  • 4 Dimensionen, in denen die medienpädagogischen Ressourcen von Akteur*innen der Jugendförderung in NRW beschrieben werden
  • 10 Personas, in denen sich diese vier Dimensionen auf unterschiedliche Art und Weise widerspiegeln
  • 8 Thesen, die über die medienpädagogische Arbeit im Rahmen der Jugendförderung NRW formuliert wurden.

Den gesamten Forschungsbericht 2021 finden Sie ab heute auf der Seite im CONCEPTOPIA.LABOR zum Download.

Darüber hinaus hat CONCEPTOPIA in einem spannenden Bewerbungsverfahren 11 Modellgruppen ausgesucht, die sich stellvertretend für die Personas auf ihren Weg zum individuellen Medienkonzept machen. Bald gehen sie unterstützt vom Team los auf die Reise in die digitale Zukunft. Auch Sie können mitverfolgen, wohin die Reise geht, wer die Modellgruppen sind und sich für Ihr eigenes Medienkonzept inspirieren lassen! Sie finden alle Modellgruppen auf der Homepage in der CONCEPTOPIA.SCHMIEDE, wo sie sich und ihre Ziele und später auch ihre Entwicklungsschritte vorstellen werden.

Das Team von CONCEPTOPIA freut sich sehr, in eine neue Phase eintreten und mit Hilfe der Personas und der Modellgruppen für Sie alle aufzeigen zu können, wie der Weg in die digitale Zukunft gelingen kann!

Werden Sie Teil von CONCEPTOPIA 

Sie möchten sich im Do-it-Yourself-Bereich der CONCEPTOPIA.SCHMIEDE selbstständig auf den Weg zum Medienkonzept machen? Dann werden Sie Teil des CONCEPTOPIA-Netzwerks und profitieren Sie von zusätzlichen Unterstützungsangeboten. Schreiben Sie einfach eine kurze Nachricht an conceptopia@fjmk.de und lassen Sie sich über die Möglichkeiten informieren.

Schauen Sie außerdem gerne auch weiterhin bei CONCEPTOPIA.NEWS vorbei, wo in den nächsten Wochen spannende Beiträge zum Thema Haltungsentwicklung veröffentlicht werden.

Click to listen highlighted text!