29. Band der Broschüre „Digitale Spiele – Pädagogisch beurteilt“ veröffentlicht

Bereits seit 29. Jahren gibt die aufwendig gestaltete Broschüre „Digitale Spiele – Pädagogisch beurteilt“ Eltern, Pädagog_innen, Fachkräften und anderen Interessierten spannende Antworten zum Thema Digitale Spiele. Die Broschüre entsteht dabei in Kooperation mit dem Spieleratgeber-NRW.

Digitale Spiele bilden einen wichtigen Bestandteil der Lebenswelt Heranwachsender. Sie können ihre Identität in fantastischen Welten erforschen, soziale Kontakte online knüpfen und sich neuen Herausforderungen stellen.

Doch was steckt eigentlich hinter den beliebten Spieletiteln im Kinderzimmer und welche Gaming-Trends sind zu vermerken? Ab wie vielen Jahren sind die jeweiligen Spiele tatsächlich freigegeben und wie sieht dabei die pädagogische Alterseinschätzung aus? Gibt es Besonderheiten im Design und in der Thematik oder gilt es sogar auf mögliche Risiken zu achten? Und welche Potenziale bieten Digitale Spiele in der Pädagogik?

Die jährlich erscheinende Broschüre bietet mithilfe von kurzen pädagogischen Spielebeurteilungen Hilfestellungen im Bereich Games. Zusätzlich geben zusätzliche Kurzartikel beispielsweise Einblick in Gamedesign-Tools, VR-Spiele, Cloud Gaming oder die Faszination hinter Battle Royale Spielen. Nicht zu vergessen sind die Einschätzungen von den jungen Spieletester_innen, welche die Grundlagen für die Borschüre bilden.

Die Broschüre erscheint in Kooperation der Stadt Köln mit dem Spieleratgeber-NRW und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen, und Jugend gefördert.

Die Broschüre kann hier heruntergeladen werden oder als Printexemplar bestellt werden.

Klicken zum Vorlesen!